Diagnostik und Pflege

Diagnostik

Jede Behandlung bedarf zunächst einer soliden Diagnostik. Ihre Basis ist das ärztliche Gespräch, die Erhebung der Krankengeschichte (Anamnese) und die physikalische Krankenuntersuchung, die nicht nur die Vielfalt der möglichen Krankheitsbilder, sondern auch den Patienten als Persönlichkeit berücksichtigt.

Die Patientinnen und Patienten erhalten eine detaillierte Einschulung auf den Geräten, die der Stoffwechselkontrolle dienen.

Zur Abklärung der individuellen Therapiebedürfnisse verfügt das Rehabilitationszentrum zudem über moderne Labormethoden für die Erfassung von Störungen im/bei

  • Kohlenhydrathaushalt
  • Fettstoffwechsel
  • Schilddrüsenerkrankungen

Weiters besteht die Möglichkeit zur Durchführung von Funktionstesten wie

  • EKG
  • Ergometrie
  • 24h-Blutdruck

Pflege auf hohem Niveau!

Das Pflegeteam des Rehabilitationszentrums Bad Wimsbach nimmt durch ihre patientennahe, 24-Stunden-Präsenz eine Schlüsselfunktion ein und ist eine wichtige Schnittstelle zwischen Patientinnen bzw. Patienten und Ihren Betreuern. Sein Aufgabenbereich umfasst eigenverantwortliche, mitverantwortliche und interdisziplinäre Tätigkeiten nach dem Gesundheits-​ und Krankenpflegegesetz.

Wichtige Aufgaben des Pflegeteams, das 365 Tage im Jahr 24 Stunden am Tag für Sie im Einsatz steht, sind neben der Pflege die Beratung, Schulung und Anleitung von Patientinnen sowie Patienten und ihren Angehörigen.

  • Newsletter Anmeldung